Doppelte Schwangerschaft

Brot mit gekochtem Ei und Fischkaviar erinnert mich immer an meine Kindheit. Ich habe das so gerne gegessen, eine zeitlang fast jeden Tag sogar. Jahrelang habe ich das dann nicht mehr im Kopf respektive Magen gehabt, aber jetzt habe ich richtig Heißhunger darauf. Ich bin überglücklich und fühle mich rundum wohl. So schwanger bin ja noch nicht, man sieht eigentlich noch gar nichts richtig und schlecht ist mir glücklicherweise auch nicht. Vincent freut sich wie ein Schneekönig, dabei war ich so aufgeregt, als ich ihm erzählt habe, dass wir ein Kind erwarten. Eigentlich wusste ich aber, dass er genauso glücklich darüber ist wie ich.

Bei Sevtap sieht das ganz anders aus. Sie erwartet auch ein Kind, ist aber todunglücklich damit. Als ich ihr letzte Woche freudestrahlend verkündet habe, dass ich schwanger bin, ist sie kreidebleich geworden. Dann ist sie in Tränen ausgebrochen und hat mir erzählt, dass sie schwanger ist, ungewollt. Und dass sie nicht weiß, was sie tun soll. Ich habe schon seit ein paar Wochen gemerkt, dass mit Sevtap irgendetwas nicht stimmt. Sie wirkte immer so abwesend auf mich, war blass und hatte deutlich ein paar Kilo abgenommen. Bislang hatte sie auf meine Fragen jedoch mehr ausweichend reagiert und irgendwas von Unistress geredet. So ganz habe ich ihr das nicht abgenommen, aber ich konnte sie ja auch schlecht dazu zwingen, mir zu sagen, was los ist. Meine sonst so toughe Freundin Sevtap ist nur noch ein Häuflein Elend.

Jetzt ist es jedenfalls raus. Auch wenn sie mir partout nicht sagen will, wer der Vater des Kindes ist. Irgendein One-Night-Stand, soviel ist klar. Aber dass Sevtap so unvorsichtig gewesen ist, das kenne ich gar nicht von ihr. Sie liebt nichts mehr als ihre Unabhängigkeit und Freiheit. Gerade deshalb ist in sie solchen Angelegenheiten besonders vorsichtig. Oder etwa nicht? Da besteht ja nicht nur die Risiko einer Schwangerschaft. Wenn sie nicht so niedergeschlagen wäre, würde ich ihr richtig den Kopf waschen. Die Arme. Ich bin so froh und sie so traurig. Wie kann ich sie nur aufmuntern?