Ostern

Meine Schwester hat mich gestern angerufen. Sie hat geweint. Ich bin sofort zu ihr gefahren und wir haben lange geredet. Dann ist sie in meinen Armen eingeschlafen. Ich mache mir ernsthaft Sorgen um Emma. Sie wirkte zwar sehr gefasst als ich bei ihr war, aber ich kenne sie gut. Wir sind Seelenverwandte und ich spüre, dass sie gerade gefährlich nah an ihre Grenze gekommen ist. Wenn Emma diese wieder überschreiten sollte, nicht auszudenken, was dann passiert. Sie hat mir versprochen, vernünftig zu sein und nichts zu tun, was ihr selbst schaden könnte. Aber ich weiß, wie zerbrechlich ihre Seele ist. Wenn sie zurückkehrt zu ihrem anderen Ich, dann wird es nicht leicht, sie zurückzuholen.

Ich verstehe einfach nicht, wie Josh Emma das antun konnte. Ich habe heute beim Frühstück mit Jenna darüber gesprochen. Sie wußte schon davon, Josh hatte ihr bereits vor ein paar Tagen alles gebeichtet. Jetzt verstehe ich auch, warum Jenna so nervös gewesen ist in den letzten Tagen. Sie schien erleichtert, dass Emma mir die Geschichte erzählt hat. Trotzdem ist sie natürlich wütend auf ihren Bruder und sie denkt die ganze Zeit an Emma. Jenna würde Emma so gerne helfen, aber das ist gerade nicht möglich. Emma will nur mit mir sprechen, sie misstraut allen anderen, weil sie annimmt, dass Jenna und Lisa schon lange vor ihr etwas von dieser Amour fou wussten. Ich muss noch mal mit Emma sprechen. Sie darf sich von Jenna und Lisa nicht abgrenzen, die beiden haben mit der Geschichte nichts zu tun. Ich rufe Emma gleich noch mal an, sie soll wissen, dass Jenna genauso überrascht worden ist wie ich und dass sie rein gar nichts von dieser unglückseligen Affäre ihres Bruders wusste.

Der Kühlschrank ist voll, der Appetit ist vergangen. Das Josh zum Osteressen kommt, ist natürlich ausgeschlossen. Aber Lisa und Vince kommen. Und ich hoffe sehr, dass ich Emma davon überzeugen kann, auch zu kommen. Es gibt sogar ihr  absolutes Lieblingsgericht: Erdbeeren mit selbst gemachter Vanille-Sauce. Vielleicht lässt sie diese süße Kleinigkeit wenigstens einen Moment lang vergessen, was passiert ist …

* * *

* Champagne & ses amuse-bouche
* Champagner und Appetitanreger
* Chèvre en feuilles forestières et sa salade
* Ziegenkäseschiffchen mit Salat
* Noix de St Jacques à la crème de Noilly Prat
* Jakobsmuscheln in Noilly Prat-Sauce
* Carré d’agneau en croute de pistache et ses légumes de la saison dernière
* Lamm-Caree mit Pistazienkruste und Frühlingsgemüsen
* Plateau fromager olfactif sur lit de salade
* Käseplatte mit Salat
* Sabayon vanille fraises
* Erdbeeren mit Vanille-Sauce

* * *