Author

Das Herz ist kein Knie, das gebeugt werden kann

Ich wollte meine Geschichte aufschreiben, schon lange hatte ich es vor. Es kam immer etwas dazwischen. Irgendwann erschien es mir ganz dringlich. Irgendwann, das war, als ich die Bilder gesehen hatte: Wacklige Boote voller Menschen, die auf unruhiger See dahintreiben. Menschen, die über baumhohe Zäune mit Stacheldrahtkrone klettern. Menschen, die vor der Turnhalle, die jetzt…

weiterlesen

Die kleinen Sterne leuchten immer während die große Sonne untergeht

„Ich bin mir sicher, dass Djibril einen Bruder bekommt,“ sagt mein Vater. Er steht gegenüber unserer Hütte auf der anderen Seite der Straße und diskutiert mit den Männern des Dorfes. Noch darf er nicht in die Hütte, bei der Geburt dürfen nur Frauen anwesend sein. Er wünscht sich einen zweiten Sohn, denn nach mir wurden…

weiterlesen

Der riesige Baum wächst aus einem Samenkorn

„Er ist da,“ ruft meine Großmutter. Sie ist aus der Hütte getreten, blinzelt kurz in das gleißend helle Sonnenlicht, dann läuft sie los. Es ist an der Zeit, sich für den Freudentag einzukleiden. Schon vor einigen Monaten hat meine Großmutter angefangen, besonders edle Stoffe in leuchtenden Farben auszusuchen. Das war nicht immer einfach, denn unser…

weiterlesen

Die Zukunft entsteht aus der Vergangenheit

Ich habe meinen Bruder wieder gefunden. Genau genommen hat Ousmane Djibril wiedergefunden. Djibril, der war ich vor meinem Leben in Deutschland. Djibril war der kleine Junge, der im Senegal an der Grenze zu Mauretanien mit seiner Familie in einem kleinen Dorf gelebt hat. Djibril hat Ousmane kaum gekannt, als er aus dem Senegal geflohen ist, denn zu diesem…

weiterlesen

23:24

Was für ein Abend. Gestern war diese große Geburtstagsgesellschaft da, turbulent war es hier und die Zeit am Herd verging wie im Flug. Heute Abend hingegen ist es sehr ruhig im Restaurant, obwohl alle Tische besetzt sind. Viele Pärchen, wie so oft an Samstagabenden. Die meisten Gäste haben das das Menü „La course d’amour“ bestellt….

weiterlesen

23:24

Patrice antwortet

Super, dass Du das Interview heute noch einschieben konntest … Ja, ich musste zwar etwas tricksen.  { zwinkert }. Aber passt jetzt gerade gut, die Vorbereitungen in der Küche sind abgeschlossen und ich habe ein paar Minuten, bis es richtig losgeht. Du hast vielleicht schon gehört, was wir jetzt machen: Ich stelle Dir einige Fragen, die…

weiterlesen

Wissen ist Ohnmacht

Ich kann nicht in Worte fassen wie überglücklich ich darüber bin, dass Emma wieder da ist. Ihr Verschwinden hat mich schlaflose Nächte gekostet. Wenigstens lang Jenna neben mir, hat sich an mich geschmiegt, um meinen Herzschlag zu spüren und ihre Arme um mich gelegt, um mich zu beruhigen. Wenn ich ihr doch nur erzählen könnte,…

weiterlesen

Ostern

Meine Schwester hat mich gestern angerufen. Sie hat geweint. Ich bin sofort zu ihr gefahren und wir haben lange geredet. Dann ist sie in meinen Armen eingeschlafen. Ich mache mir ernsthaft Sorgen um Emma. Sie wirkte zwar sehr gefasst als ich bei ihr war, aber ich kenne sie gut. Wir sind Seelenverwandte und ich spüre,…

weiterlesen